Duftnote: Tuberose

Die Tuberose gehört zur Familie der Agavengewächse und eroberte erst im 16. Jahrhundert Europa. Ursprünglich stammt sie aus Südamerika und hat ihre Herkunft in der mythologischen Schöpfungsgeschichte der Maya und Azteken, bis sie in Frankreich oder Indien angebaut wurde.
Das ätherische Öl gehört zu den teuersten und kostbarsten Parfumingredienzien, weshalb es aus diesem Grund jedem Parfum einen Hauch von Luxus und Eleganz verleiht.
Ihr betörender Duft entführt mit seiner sinnlichen und betörenden Note in die Welt der orientalischen Märchen, denn die Tuberose erwacht des Nachts zum Leben.
Tuberose ist der Inbegriff der Sinnlichkeit und Erotik und findet sich in vielen weltbekannten Parfums wie Chanel No 5 wieder.

Ihr Duft ist sehr blumig und schwer mit einer süßen Honignote, vor allem auch sehr weiblich und sinnlich. Dieses besondere ätherische Öl sollte man sparsam im Parfum verwenden, da es mit steigender Konzentration zu schwer und intensiv riecht.
Der Duft der Tuberose mag vielseitig sein, ist in seiner Wirkung aber eher aphrodisierend und euphorisierend.
Daher findet man diese Duftnote in vielen verführerischen Düften wieder und sie beflügelt unsere Gedanken.
Eine Frau mit dem Duft der Tuberose ist ungeben von Eleganz und Sinnlichkeit.

Tuberose im Parfum

Basis: Verführerisch                                Basis: Verführerisch
1x Tuberose                                              1x Tuberose
1x Mandarine                                            1x Iris
1x Orchidee                                               1x Johannisbeere
1x Jasmin                                                  1x Apfelblüte
1x Orangenblüte

31.10.12 // Autor: Hanna // Veröffentlicht in: Parfum

Hinterlasse eine Antwort

ÄHNLICHE ARTIKEL

Gesichtsmasken zum Selbermachen

Unsere Haut ist tagtäglich Stress und anderen Faktoren wie zum Beispiel chemischen Produkten ausgesetzt. Wir haben für euch eine günstigere, als auch natürlichere Variante. Die Zutaten für selbstgemach...

Duftnote: Weißer Jasmin

Keine Duftnote ist sinnlicher und strahlt die Weiblichkeit einer Frau mehr aus als weißer Jasmin. Er duftet einzigartig und berauschend. Jasmin ist einer der kostbarsten und feinsten Düfte dieser Erde. Er...

Ätherische Öle

Düfte und Gerüche begleiten uns in jeder Lebenslage. Wie schon in vorherigen Wissensartikeln besprochen, haben sie immensen Einfluss auf unser Gedächtnis und unser Erinnerungsvermögen. Die Wissenschaft ...

Caterina de Medici- Düfte im Dienste Ihrer Majestät

Caterina wurde 1519 in Florenz in eine der einflussreichsten Familien Italiens, der Medici, hineingeboren. Ihr Großonkel war der damalige Papst Leo X. und übernahm nach dem plötzlichen Tod beider Eltern ...
Haben Sie Fragen? Wir helfen weiter und beraten Sie gerne! 0800 1 750 750(Mo-Fr 9-18 Uhr) mail@myparfum.de