Die Duftgewinnung – Destillation

Die Wasserdampfdestillation als Gewinnung von ätherischen Ölen

Schon seit Jahrtausenden versucht der Mensch Duftstoffe, die ihm in der Natur begegnen, einzufangen und zu konservieren.
Das Parfum stellt dabei einer der edelsten dieser Konservierungsmöglichkeiten dar. Für die Herstellung extrahiert man die ätherischen Öle der Pflanze, da sie den charakteristischen Geruch von Blüten und Pflanzen widerspiegeln.
Die Wasserdampfdestillation gehört zu den gebräuchlichsten Verfahren für die Gewinnung von ätherischen Ölen und dient zur thermischen Trennung von Festkörpern und Wasser.
Hierbei wird Wasser und Wasserdampf in die Pflanzenteile geleitet und somit zunächst erhitzt. Gleich darauf wird das Gemisch abgekühlt wodurch ein Kondensat entsteht. Dieses wird in einem Behälter aufgefangen (früher wurde dafür eine florentinische Vase verwendet). Da die Öle aufgrund ihrer Dichte entweder oberhalb oder unterhalb des Wassers schwimmen, kann man die wertvollen Essenzen leicht abtrennen und das Wasser wird durch einen Schlauch abgeleitet. Auf diese Weise kann man also den Pflanzen ihre ätherischen Öle entziehen.
Bei den ersten Destillationsmaschinen (siehe Bild) wurde der Wasserdampf jedoch nicht in Behältern oder Kolben eingefangen, sondern in Schwämmen. Die Essenz erhielt man durch das Auspressen der Schwämme.
Das Wasserdampfdestillationsverfahren stellt eine sehr schonende Gewinnung von Essenzen dar. Das direkte Erhitzen hingegen könnte die oft hitzeempfindlichen Duftstoffe beschädigen.
Um ein Eau de Parfum, Eau de Toilette oder weitere Variationen von Duftessenzen herzustellen werden die extrahierten Öle mit Alkohol gemischt, da es sich als gutes Lösungsmittel eignet.

12.11.12 // Autor: Hanna // Veröffentlicht in: Parfum

Kommentare sind geschlossen.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Gesichtsmasken zum Selbermachen

Unsere Haut ist tagtäglich Stress und anderen Faktoren wie zum Beispiel chemischen Produkten ausgesetzt. Wir haben für euch eine günstigere, als auch natürlichere Variante. Die Zutaten für selbstgemach...

Duftnote: grüner Tee

China und Japan gehören zu den Hauptanbaugebiete des grünen Tees.Man nimmt sogar an, dass allein in diesen Ländern mehr als 1000 verschiedene Sorten von grünem Tee existieren. Der grüne Tee unterschei...

Blogger-Adventskalender: Tag 9

Jana Horn von another girl’s beautycase erzählt uns heute mehr von sich, ihrem Blog und ihrem persönlichen Weihnachtsfest: Am liebsten reist Jana nach Stockholm. Das letzte Mal, als sie dort war tru...

Blogger-Adventskalender: Tag 24

Janinen von xxxGreenwithPurplexxx erzählt uns heute wie für sie an Weihnachten riecht und welcher ihrer Blogpost am meisten kommentiert wurde. Viel Spaß beim Lesen! Janines’s Lieblingsduftnoten: ...
Haben Sie Fragen? Wir helfen weiter und beraten Sie gerne! 0800 1 750 750(Mo-Fr 9-18 Uhr) mail@myparfum.de