Zeigt her eure Hände

Unsere Hände haben in dieser kalten Jahreszeit besonders viel auszuhalten. Wenn man draußen unterwegs ist, sind sie unter anderem die ersten Körperteile, die anfangen zu frieren. Kommt man dann in das beheizte Büro, macht sich der Temperaturunterschied schnell bemerkbar. Die Haut ist rau, spröde und hat in Extremfällen sogar kleine Risse. Wetterbedingt befinden wir uns auch mitten in der Erkältungszeit und schon bald wird auch die Grippe rumgehen. Ständiges Händewaschen und Desinfizieren ist zwar Pflicht um sich vor Viren zu schützen, jedoch sollte auch die Pflege dementsprechend sein. Für die Nacht eignen sich dafür reichhaltige Cremes mit Sheabutter und Olivenöl, die beruhigen und regenerieren. Inhaltsstoffe wie Glyzerin oder der Harnstoff Urea binden hingegen die Feuchtigkeit und das erhöht die Elastizität der Haut. Am besten können die Cremes einwirken und ihre volle Wirkung entfalten, wenn man zusätzlich Baumwollhandschuhe über die reichlich eingecremten Hände überstülpt. Tagsüber sollte man immer mal wieder nach dem Händewaschen zu einer leichten feuchtigkeitsspendenden Creme greifen. Einmal die Woche sollte ein schönes Peeling Pflicht sein. Aus Salz und Olivenöl kann sich ganz einfach ein kostengünstiges und natürliches Peeling mischen. Die Haut ist danach ganz zart und weich. Wenn man diese kleinen Tipps beherzigt, werden die Hände garantiert zum Hingucker.

05.11.12 // Autor: Hanna // Veröffentlicht in: Parfum

Hinterlasse eine Antwort

ÄHNLICHE ARTIKEL

Haute Couture trifft individuellen Duft

Seit mehreren Monaten arbeiten das Couture Label Kauffeld & Jahn zusammen mit MyParfum an ihrem ersten eigenen Duft. Am 16. Dezember war es endlich soweit und der Duft namens „KJ“ wurde im nhow Hote...

Gesichtsmasken zum Selbermachen

Unsere Haut ist tagtäglich Stress und anderen Faktoren wie zum Beispiel chemischen Produkten ausgesetzt. Wir haben für euch eine günstigere, als auch natürlichere Variante. Die Zutaten für selbstgemach...

Die Duftgewinnung – Destillation

Schon seit Jahrtausenden versucht der Mensch Duftstoffe, die ihm in der Natur begegnen, einzufangen und zu konservieren. Das Parfum stellt dabei einer der edelsten dieser Konservierungsmöglichkeiten dar. F...

Caterina de Medici- Düfte im Dienste Ihrer Majestät

Caterina wurde 1519 in Florenz in eine der einflussreichsten Familien Italiens, der Medici, hineingeboren. Ihr Großonkel war der damalige Papst Leo X. und übernahm nach dem plötzlichen Tod beider Eltern ...
Haben Sie Fragen? Wir helfen weiter und beraten Sie gerne! 0800 1 750 750(Mo-Fr 9-18 Uhr) mail@myparfum.de